Nachfolger

Da Flash sich ja, wie ich meine verdient, aus dem Web verabschiedet müssen Programmierer und Designer neue Lösungen finden. Nach den letzten Sicherheitslecks in den Playern habe ich schon lange das Plugin entfernt. Wer noch alte Programmierungen hat ist selber schuld. Da hilft auch nicht die neueste Version von Adobe mit der man ältere Daten nicht mehr bearbeiten kann….alles Murks. HTML5 ist ja auch nicht erst seit gestern die elegantere Lösung. Für Mac-User gibt es momentan wohl das Programm „Hype3„, das einen guten Eindruck macht. Da kann man als Linux-User fast neidisch werden. Ich habe mir, aus reiner Neugier, die Lösung von Google angeschaut; den „Google Webdesigner“ (Gibt es für alle gängigen Betriebssysteme). Die Oberfläche kommt aufgeräumt daher und auch mit (eingerosteter) Flash-Erfahrung kommt man nicht wirklich weit. Werde ich mir aber mal genauer anschauen die Tage. Vielleicht kann man es mal brauchen.

Webanimation und Programmierung (nicht nur) für Linux: