Künstlich III

Am Besten lernt man ja, wenn man sich eine fertige Arbeitsdatei anschaut und die mal so richtig auseinander nimmt. Dazu habe ich mir das kostenlose Projekt „Landscape Mountains“ heruntergeladen. Die Dateien haben eine Cachegröße von 1,4 GB. Egal, geladen… geöffnet… geschaut. Die fertige Szene lässt sich mit einem Gleitschirm erkunden. Leider läuft meine Grafikkarte, da eher für Photoshop als für 3D ausgelegt, eher hakelig. Von der Optik aber bekommt man einiges geboten. Man muss aber sagen, dass die Map mit WorldCreator erstellt wurde und nicht mit der Unreal Engine. In der Projektdatei gibt es Nebelschwaden, fliegende Vögel, Lenseflair und realistische Berge. Kleinere Sachen bekomme ich aber sicher auch mit meinem PC hin.

Da kann man nur staunen: