Mittelweser

Eine Woche in der Jurte an der Mittelweser bei Wietzen. Im letzten Jahr waren wir ja schon mal auf dem gleichen Bauernhof, damals aber im Schäferwagen. Die Unterkunft war sehr gemütlich und abends und nachts ließen wir den Ofen bollern. Zur Ausstattung gehörte eine Kochplatte die wir auch häufig benutzt haben und Stromanschluss. Abwaschplatz, Toiletten und Duschen befanden sich am Haupthaus. Drumherum viel Mais und sonst nix. Wir waren mit unseren Fahrrädern auf zwei Touren und haben viel Geocaches eingesammelt. Ein Maislabyrint haben wir ebenso erkundet wir den U-Boot-Bunker “Valentin” bei Bremen. Das Bauwerk beeindruckt durch seine Größe und den Gesamtausmaßen der Anlage. Abends holten wir die mitgebrachten Spiele heraus und planten die Ausflüge für den nächsten Tag. Eine Radtour ging in Richtung Hoya über die Dörfer und Felder, die andere Tour in Richtung Nienburg.

So, jetzt muss ich ja noch die Tiere aufzählen vom Bauernhof: Kamerunschafe, Highlandrinder, der Hofhund “Yukon”, die beiden Katzen – die immer in die Jurte wollten, Laufenten, Zwergziegen, Gänse und jede Menge Schwalben – ich glaube, dann habe ich sie alle.

Vom Bunker “Valentin” wird Gerda sicher noch mehr schreiben. Da haben wir zusammen auch noch einiges an Bildmaterial.