Tracking

Objekttracking für Call Out Titles war heute mein Thema. Dazu benötigt man ein Grafik, Text, Farbflächen oder ähnliches, ein Video aus dem man eine Bewegung aufzeichnen kann und eine Linie über die Funktion “Strahl“, oder auch “Beam”, im Englischen.

Man legt sich zuerst Grafiken an die angezeigt werden sollen und die Linie, die dem Objekt folgt. Dabei verknüpft man die Anfangs- und Endpunkte der Objekte mit den Positionsdaten. Für das Videoobjekt müssen vorher über die Tracking-Funktion die Einzelwerte an ein Null-Objekt übergeben werden, das dann mit der Linie (Endpunkt) verbunden wird.

Die eine Seite der Linie folgt dem Objekt, das andere Ende ist an die Grafik gekoppelt. Diese könnte man aber auch noch bewegen und die Linie würde auch da die Position und Länge relativ zum Objekt verändern.

Die Beispielclips habe ich von www.pexels.com – dort gibt es einiges an Footage, das man frei benutzen kann.