Brickfilmprojekt 2017

Nachdem ich im letzten Jahr an “Das Ding – Brickfilm aus dem Eis” gebaut habe bin ich in diesem Jahr am zweiten Teil dran. Der neue Film ist eine Fortsetzung, aber diesmal eine Komödie. Viele Stunden habe ich bisher an den Sets gebaut und nicht alle sieht man hier in diesem Artikel. Mehr Seiten Script, mehr Sprecher, mehr Musik…”Das Ding 2” wird größer, wie man herauslesen kann. Dafür entfallen Greenscreen und animierte Gesichter, ich wollte diesmal mehr einen Brick-Look. Als nächster Arbeitsschritt folgen die Audioaufnahmen die dieses Mal auch besser laufen, man darf sich freuen. Danach werden dann die Figuren animiert und tausende von Bildern geschossen. Titel und ein Film zur Vorgeschichte des zweiten Teils stehen schon, einige Zwischensequenzen stehen auch schon. Ganze 5 Minuten sind dabei zusammengekommen und der eigentliche Film kommt ja erst noch. Zur Erinnerung, der erste Teil läuft insgesamt 6 Minuten 30 Sekunden.

Vom Drehort: