Steinhuder Meer

Dort war ich schon öfter, ein weiterer Ausflug ist aber auch schon geplant. Mal sehen wann wir Zeit finden und das Wetter einigermaßen ist. Das Steinhuder Meer bei Hannover entstand in einem Becken zur letzten Eiszeit vor 14000 Jahren. Es ist der größte See Nordwestdeutschland und bis maximal 2,9m tief.

Um den See herum führt ein prima Rad- und Wanderweg auf ca. 30 km Länge. Viele Museen im Ort Steinhude locken mit interessanten Geschichten der Region. Wer mag kann sich für die Tour ein Leihfahrrad nehmen. Die sind zu Hauf verfügbar und kosten um die 8 Euro Tagespreis.

Auch ein Besuch auf der Festung Wilhelmstein lohnt sich. Diese erreicht man mit dem Schiff. Die Überfahrt und der Festungseintritt schlagen mit 7 und 3 Euro pro Erwachsenen zu Buche.

Wilhelmstein wurde auf einer künstlichen Insel von Graf Wilhelm von Schaumburg-Lippe erschaffen und war eine Musterfestung mit Militärschule, aufgebaut im 18. Jahrhundert.

Folgend die Kartenübersicht und das Höhenprofil. Die Daten der Tour können wieder unterhalb der Bilder heruntergeladen werden.

Sehenswerte Gegend:

 

 

GPX-Datei:

Steinhude Rundtour

Extratipp: Am Wegesrand, 5 km westlich der Route, befindet sich der Dinosaurierpark Münchehagen. Auf jeden Fall einen kleinen Umweg wert, wenn man sich für die Urzeit und deren Bewohner interessiert. Informationen gibt es auf der Webseite des Parks: Dinopark

Gleich um die Ecke: